Einsätze der F.F. Höcking

Sturm Sabine

von: 10.02.2020 - 09:20 Uhrbis: 10.02.2020 - 17:28 Uhr
Einsatzort: Rainbach im InnkreisMannschaft unserer Wehr: 17 Mitglieder

Bericht:

Sturm Sabine wütete auch im Einsatzgebiet der FF Höcking Die Feuerwehr Höcking wurde um 09.13 Uhr zu einem Einsatz alarmiert. Einsatzstichwort war: Sturmschaden – PKW eingeschlossen von umgefallenen Bäumen. Wegen des Sturms Sabine wurde die FF Höcking alarmiert, Einsatzort war die Otterbacher Bezirksstraße. Durch die starken Sturmböen konnte der Einsatzort nicht direktüber die Straße in Höcking erreicht werden, es wurde über Korneredt versucht, wo ebenfalls der Verkehrsweg wegen umgefallener Bäume nicht passierbar war. Schließlich beschloss man, zu Fuß zu den eingeschlossenen Personen in den PKW´S vorzudringen. Zuerst konnte man zu 3 Autos vordringen und die Personen aus der Gefahrenzone bringen. Weitere 3 Autos waren ein Stück weiter eingeschlossen und konnten erst gerettete werden, in dem von der FF Brunnenthal ein Baum weggeräumt wurde. Verletzt wurde Gott sei Dank niemand. Ein älteres Paar konnte nur über das Bachbett gerettet und auf den sicheren Verkehrswege gebracht werden. Die Personen wurden anschließend durch die Feuerwehr sicher nach Hause gebracht. Die Einsatzkräfte rückten nach der Personenrettung wieder ins Feuerwehrhaus ein, und warteten ab, bis der Sturm Sabine sich etwas beruhigte, denn die eigene Sicherheit geht natürlich in so einem Fall vor. Am Nachmittag konnte nun mit den Aufräumarbeiten begonnen werden, ohne die Einsatzkräfte in Gefahr zu bringen. Diese wurden gerade wieder abgebrochen, da es zur Zeit wieder zu gefährlich ist, um im Wald zu arbeiten, sobald es der Sturm zulässt wird weitergearbeitet um den Verkehrsweg wieder frei zu machen. Es sind zur Zeit 20 Einsatzkräfte im Einsatz.